Catch [v1.1.04+]

Bestimmt den Code, der ausgeführt werden soll, wenn eine Ausnahme während einer Try-Anweisung ausgelöst wird.

Catch , AusgabeVar
    Anweisung
Catch , AusgabeVar
{
    Anweisungen
}

Parameter

AusgabeVar

(Optional) Name einer Variable, in der der Ausnahmewert gespeichert werden soll.

Anweisung(en)

Befehle oder Ausdrücke, die ausgeführt werden sollen, wenn eine Ausnahme ausgelöst wird.

Bemerkungen

Jedes Catch muss mit einer darüberliegenden Try-Anweisung verbunden werden. Ein Catch bezieht sich immer auf die nächst darüberliegende noch nicht beanspruchte Try-Anweisung, sofern dieses Verhalten nicht mit einem Block geändert wurde.

Der One True Brace Style (OTB) kann je nach Bedarf angewendet werden. Zum Beispiel:

try {
    ...
} catch e {
    ...
}

Laufzeitfehler

Eine Try-Catch-Anweisung kann auch genutzt werden, um Laufzeitfehler zu behandeln. Es gibt zwei Arten von Laufzeitfehlern: solche, die normalerweise ErrorLevel setzen, und solche, die normalerweise den aktuellen Thread nach einer Fehlermeldung beenden. Ladezeitfehler können nicht behandelt werden, da sie vor dem Ausführen der Try-Anweisung auftreten. Aufgrund der Abwärtskompatibilität (und in einigen aus praktischen Gründen) lösen Laufzeitfehler nur Ausnahmen aus, wenn aktuell ein Try-Block ausgeführt wird. Die meisten Befehle unterstützen die Verwendung von Try-Catch; allerdings wird ErrorLevel weiterhin auf 0 gesetzt, wenn der Befehl erfolgreich ausgeführt wurde.

Der in AusgabeVar gespeicherte Wert (falls vorhanden) ist ein Exception-Objekt.

Siehe auch

Try, Throw, Finally, Blöcke, OnError()

Beispiele

Siehe Try.