ControlSetText

Ändert den Text eines Steuerelements.

ControlSetText , Steuerelement, NeuerText, Fenstertitel, Fenstertext, Titelausnahme, Textausnahme

Parameter

Steuerelement

Kann entweder die ClassNN (Klassenname und Instanznummer des Steuerelements) oder der Text des Steuerelements sein, die beide mit dem internen Tool Window Spy ermittelt werden können. Verwendet man Text, ist das Übereinstimmungsverhalten abhängig von SetTitleMatchMode. Wenn dieser Parameter leer ist, wird das oberste Steuerelement des Zielfensters benutzt.

Um mit dem Fenster-Handle (HWND) eines Steuerelements zu agieren, lässt man den Steuerelement-Parameter leer und übergibt ahk_id %SteuerelementHwnd% als Fenstertitel-Parameter (funktioniert auch bei versteckten Steuerelementen, selbst wenn DetectHiddenWindows ausgeschaltet ist). Der Fenster-Handle (HWND) eines Steuerelements wird üblicherweise via ControlGet Hwnd, MouseGetPos oder DllCall abgerufen.

NeuerText

Der neue Text, der in das Steuerelement eingefügt werden soll. Fehlt dieser Parameter oder ist er leer, wird das Steuerelement leer gemacht.

Fenstertitel

Der Titel oder andere Möglichkeiten zum Identifizieren des Zielfensters. Weitere Informationen finden Sie unter Fenstertitel-Parameter.

Fenstertext

Eine Zeichenkette, die in einem der Textelemente des Zielfensters enthalten ist (eventuell vorhandene Textelemente können mit dem internen Tool Window Spy aufgedeckt werden). Versteckte Textelemente werden nur erkannt, wenn DetectHiddenText eingeschaltet ist.

Titelausnahme

Ignoriert Fenster, deren Titel diesen Wert enthalten.

Textausnahme

Ignoriert Fenster, deren Textelemente diesen Wert enthalten.

ErrorLevel

[v1.1.04+]: Dieser Befehl ist in der Lage, bei Misserfolg eine Ausnahme auszulösen. Weitere Informationen finden Sie unter Laufzeitfehler.

ErrorLevel wird bei Misserfolg auf 1 und bei Erfolg auf 0 gesetzt.

Bemerkungen

Die meisten Steuerelemente markieren das Ende einer Zeile mit einem CR-LF-Paar (`r`n) statt mit einem einzelnen LF-Zeichen (`n). Das folgende Beispiel zeigt, wie man die `n-Zeichen eines Textblocks mit `r`n ersetzt:

StringReplace, MeineVar, MeineVar, `n, `r`n, All

Um die Zuverlässigkeit des Befehls zu verbessern, erfolgt jedes Mal, wenn er ausgeführt wurde, automatisch eine Verzögerung. Diese Verzögerung kann via SetControlDelay geändert werden.

Fenstertitel und -texte sind Groß-/Kleinschreibung-sensitiv. Versteckte Fenster werden nur erkannt, wenn DetectHiddenWindows eingeschaltet ist.

Siehe auch

SetControlDelay, ControlGetFocus, ControlGetText, ControlGet, Control, ControlMove, ControlGetPos, ControlClick, ControlFocus, ControlSend

Beispiel

ControlSetText, Edit1, Neuer Text, Unbenannt -