CoordMode

Macht die Koordinaten von verschiedenen Befehlen entweder relativ zum aktiven Fenster oder zum Bildschirm.

CoordMode, ToolTip|Pixel|Mouse|Caret|Menu [, Screen|Window|Client]

Parameter

Param1

ToolTip: Betrifft ToolTip.

Pixel: Betrifft PixelGetColor, PixelSearch und ImageSearch.

Mouse: Betrifft MouseGetPos, Click und MouseMove/Click/Drag.

Caret: Betrifft die internen Variablen A_CaretX und A_CaretY.

Menu: Betrifft den Befehl Menu Show, wenn Koordinaten angegeben sind.

Param2

Wenn man Param2 weglässt, gilt standardmäßig Screen.

Screen: Koordinaten sind relativ zum Desktop (der ganze Bildschirm).

Relative: Koordinaten sind relativ zum aktiven Fenster.

Window [v1.1.05+]: Hat denselben Effekt wie Relative. Diese Option wurde hinzugefügt, um Missverständnisse vorzubeugen.

Client [v1.1.05+]: Koordinaten sind relativ zum Clientbereich des aktiven Fensters (das ist der Bereich ohne Titelleiste, Menüleiste und Rahmen). Client-Koordinaten haben den Vorteil, dass sie weniger abhängig von der Version oder vom Design des Betriebssystems sind.

Bemerkungen

Wenn man diesen Befehl weglässt, verwenden alle Befehle standardmäßig Koordinaten, die relativ zum aktiven Fenster sind (außer anderweitig dokumentierte Befehle, wie z. B. WinMove und InputBox).

Jeder neu gestartete Thread (z. B. ein Hotkey, ein benutzerdefinierter Menüpunkt oder eine zeitgesteuerte Subroutine) beginnt mit der Standardeinstellung des Befehls. Um diese Standardeinstellung zu ändern, definiert man diesen Befehl im automatischen Ausführungsbereich (der obere Bereich des Skripts).

[v1.1.23+]: Die internen A_CoordMode-Variablen enthalten die aktuellen Einstellungen.

Siehe auch

Click, MouseMove, MouseClick, MouseClickDrag, MouseGetPos, PixelGetColor, PixelSearch, ToolTip, Menu

Beispiel

CoordMode, ToolTip, Screen  ; Platziert ToolTips auf absolute Bildschirmkoordinaten:
CoordMode, ToolTip  ; Derselbe Effekt wie oben, weil "Screen" die Standardeinstellung ist.