SendLevel [v1.1.06+]

Bestimmt, welche künstlichen Tastatur- oder Mausereignisse von Hotkeys und Hotstrings ignoriert werden sollen.

SendLevel, Stufe

Parameter

Stufe

Ein Integer zwischen 0 und 100, das ein Ausdruck sein kann.

Allgemeine Bemerkungen

Standardmäßig werden Tastatur- und Mausereignisse, die von einem anderen AutoHotkey-Skript erzeugt werden, von Hook-Hotkeys und -Hotstrings ignoriert. In einigen Fällen ist es sinnvoll, dieses Verhalten zu überschreiben, um zum Beispiel eine neubelegte Taste andere Hotkeys auslösen zu lassen. SendLevel und #InputLevel stellen die Mittel bereit, um das zu erreichen.

SendLevel bestimmt die Stufe für Ereignisse, die vom aktuellen Skript-Thread erzeugt werden, während #InputLevel die Stufe für jeden nachfolgenden Hotkey und Hotstring bestimmt. Die Sendestufe eines Ereignisses, das von einem Skript erzeugt wird, muss höher sein als die Eingabestufe des Hotkeys oder Hotstrings, um einen Hook-Hotkey oder -Hotstring auslösen zu können.

Kompatibilität:

[v1.1.23+]: Die Built-in-Variable A_SendLevel enthält die aktuelle Einstellung.

Jeder neu gestartete Hotkey- oder Hotstring-Thread beginnt mit einer Sendestufe, die der Eingabestufe des Hotkeys oder Hotstrings entspricht. Jeder andere neu gestartete Thread (z. B. ein Hotkey, ein benutzerdefinierter Menüpunkt oder eine zeitgesteuerte Subroutine) beginnt mit der Standardeinstellung des Befehls (üblicherweise 0, aber durch Einfügen des Befehls im automatischen Ausführungsbereich änderbar).

Falls SendLevel im Automatischen Ausführungsbereich verwendet wird, beeinflusst diese Direktive zudem die Neubelegung von Tasten.

AutoHotkey-Versionen älter als v1.1.06 verhalten sich so, als wäre #InputLevel 0 und SendLevel 0 wirksam.

Siehe auch

#InputLevel, Send, Click, MouseClick, MouseClickDrag

Beispiele

SendLevel 1
Send bzw{Space} ; Erzeugt "beziehungsweise ".

; Folgendes kann in einem anderen Skript definiert werden:
::bzw::beziehungsweise