FileInstall

Fügt eine bestimmte Datei in die kompilierte Version des Skripts ein.

FileInstall, Quelle, Ziel , Überschreiben

Parameter

Quelle

Name der Datei, die in die kompilierte EXE-Datei eingefügt werden soll. Wenn kein absoluter Pfad angegeben ist, wird die Datei im Arbeitsverzeichnis des Skripts vermutet (bzw. ist relativ zu diesem Verzeichnis).

Der Dateiname darf keine Anführungszeichen, Variablenreferenzen (z. B.%A_ProgramFiles%) oder Platzhalter enthalten. Darüber hinaus müssen Sonderzeichen wie direkt geschriebene Prozentzeichen und Kommas mit einem Escapezeichen versehen werden (wie in jedem anderen Befehlsparameter auch). Dieser Parameter muss auf der rechten Seite von FileInstall erfolgen (also nicht auf einer Fortsetzungszeile darunter).

Ziel

Der Name einer Datei, die erstellt werden soll, wenn Quelle aus der EXE-Datei extrahiert wird. Wenn kein absoluter Pfad angegeben ist, wird die Datei im A_WorkingDir-Verzeichnis erstellt. Das Zielverzeichnis muss bereits vorhanden sein. Im Gegensatz zu Quelle können hier Variablenreferenzen eingesetzt werden.

Überschreiben

Dieser Parameter bestimmt, ob bereits vorhandene Dateien überschrieben werden dürfen. Wenn dieser Parameter 1 (true) ist, wird der Befehl vorhandene Dateien überschreiben. Wenn dieser Parameter weggelassen wird oder 0 (false) ist, wird der Befehl vorhandene Dateien nicht überschreiben.

Dieser Parameter kann ein Ausdruck sein. Es können auch Ausdrücke angegeben werden, die True oder False zurückgeben (weil True und False intern in 1 und 0 aufgelöst werden).

Fehlerbehandlung

[v1.1.04+]: Dieser Befehl ist in der Lage, bei Misserfolg eine Ausnahme auszulösen. Weitere Informationen finden Sie unter Laufzeitfehler.

ErrorLevel wird bei Misserfolg auf 1 und bei Erfolg auf 0 gesetzt.

Bemerkungen

Dieser Befehl ist eine Direktive für den Ahk2Exe-Compiler, mit der zusätzliche Dateien in das kompilierte Skript eingefügt werden können. Wenn später das kompilierte Skript ausgeführt wird, werden die Dateien wieder zurück auf das Laufwerk extrahiert.

Die Datei wird eingefügt, während das Skript kompiliert wird. Sobald das kompilierte Skript ausgeführt und der FileInstall-Befehl erreicht wird, wird die Datei auf das Ziel extrahiert.

Dateien, die in ein Skript eingefügt werden, werden sowohl komprimiert als auch verschlüsselt.

Wenn dieser Befehl in einem normalen (nicht kompilierten) Skript genutzt wird, werden die Dateien stattdessen einfach kopiert - damit können zukünftig kompilierte Skripte getestet werden.

Siehe auch

FileCopy, #Include

Beispiele

#1

FileInstall, C:\Meine Dokumente\Meine Datei.txt, %A_ProgramFiles%\Meine Anwendung\Readme.txt, 1