#Requires [v1.1.33+]

Zeigt einen Fehler an und beendet das Programm, wenn die Versionsanforderung nicht erfüllt ist.

#Requires Anforderung

Parameter

Anforderung

Wenn dieser Parameter mit dem Wort "AutoHotkey" und einem Leer- oder Tabulatorzeichen beginnt, muss danach eine Versionszeichenkette (optional mit einem "v" davor) erfolgen. Wenn A_AhkVersion als kompatibel eingestuft wird, wird das Laden des Skripts ohne Fehlermeldung fortgesetzt. Ein Skript, das z. B. v1.1.33 erfordert, läuft auch unter v1.1.33.01 und v1.1.34, aber nicht unter v2.0.

Ansonsten wird eine Fehlermeldung angezeigt und das Programm beendet.

Fehlermeldung

Wenn eine andere Version von AutoHotkey erforderlich ist, wird die Meldung A_AhkVersion enthalten:

This script requires %Anforderung%, but you have v%A_AhkVersion%.

Wenn die Anforderung nicht erkannt wurde, sieht die Meldung wie folgt aus:

This script requires %Anforderung%.

Wenn das Skript mit einer Version von AutoHotkey gestartet wird, die diese Direktive nicht unterstützt, sieht die Fehlermeldung ungefähr wie folgt aus:

Line Text: #Requires %Anforderung%
Error: This line does not contain a recognized action.

Bemerkungen

Wenn das Skript Syntaxelemente oder Funktionen verwendet, die in früheren Versionen nicht verfügbar sind, können Sie mit dieser Direktive sicherstellen, dass die Fehlermeldung die unerfüllte Anforderung und nicht einen willkürlichen Syntaxfehler anzeigt. Das ist mit so etwas wie if (A_AhkVersion <= "1.1.33") nicht möglich, weil ein Syntaxfehler an anderer Stelle im Skript dessen Ausführung verhindern würde.

Wenn Sie ein Skript mit anderen teilen oder den Code online stellen, können Sie mit dieser Direktive sicherstellen, dass jeder, der den Code findet, schnell erkennen kann, für welche AutoHotkey-Version dieser gedacht war.

Andere Programme oder Skripte können diese Direktive für verschiedene Zwecke überprüfen. Ein Launcher-Skript könnte diese Information zum Beispiel verwenden, um zu bestimmen, welche EXE-Datei von AutoHotkey gestartet werden soll, während ein Skripteditor oder ähnliche Tools diese Information beispielsweise verwenden können, um zu bestimmen, wie die Skriptdatei interpretiert bzw. die Syntax farblich markiert werden soll.

Versionszeichenketten werden als eine Reihe von via Punkt getrennten Komponenten verglichen, optional gefolgt von einem Bindestrich und Pre-Release-Identifikator(en).

Ein "+" am Ende genügt, um den Leser darauf hinzuweisen, dass spätere Versionen akzeptabel, aber nicht erforderlich sind.

Siehe auch

#ErrorStdOut

Beispiele

#1

#Requires AutoHotkey v1.1.33+
MsgBox Dieses Skript läuft nur unter v1.1.33.00 oder höher.